Exklusiv Online

Lesezeit: 1 Minute

Weihnachts-Billets mit regionalen Motiven

Text: Natalie Zettl

Fotos: Natalie Zettl / Die Salzburgerin

Der Salzburger Kleinverlag Stanger ist spezialisiert auf Weihnachtskarten aus eigener Hand – beispielsweise als Tuschezeichnungen oder im Scherenschnitt.

Olaf Stangers Karten sind ein „Geheimtipp“ gerade für Salzburger – denn oft finden sich auf den weihnachtlichen Billets Motive wie St. Peter mit der Festung im Hintergrund, das Schloss Hellbrunn oder die Kajetanerkirche.

„Wollen nicht dauerpräsent sein“
Die Spezialisierung auf das Weihnachts-Thema deckt sich mit der Philosophie des Verlages: „Wir möchten nicht allgegenwärtig und dauerpräsent sein“, so Olaf Stanger. „Daher beschränken wir uns auf diese ganz besondere Zeit des Jahres.“ Mehrere Kunstpreise sind inzwischen auf die Billets aus dem Hause Stanger aufmerksam geworden – und auch Kunden, die zu Weihnachten etwas ganz Besonderes verschicken möchten, greifen gern zu den verschiedenen Karten.

Erhältlich sind die Billets online auf www.stanger-verlag.at oder in ausgewählten Shops in Salzburg und Graz.