beitrag_krebshilfe

Ein Konzert für das Leben

Am 2. August fand im Salzburger Dom ein Festkonzert für die Österreichische Krebshilfe Salzburg statt. Rund 400 Gäste genossen den Abend voller Musik.

Gestaltet wurde das Festkonzert von der Salzburger Dommusik und dem Salzburger Domchor – aber auch internationale Musiker waren geladen: Der „Freundschaft Harmonie Chor“ reiste extra aus Japan an, um den Benefiz-Abend mitzugestalten. Ganz im Zeichen der österreichisch-japanischen Freundschaft wurde Mozarts Requiem KV 626 aufgeführt. Im Anschluss an das Konzert lud Initiatorin Kazue Tsujii zum Empfang der Krebshilfe im Hotel Radisson Blu. Im – passend zum Pink Ribbon – rosa beleuchteten Innenhof klang der Abend entspannt aus. Krebshilfe Präsident Anton-H. Graf freute sich sehr über den Abend und die rund 6.000 Euro, die an Spenden zusammenkamen: „Für uns war es ein besonderer Anlass und ein sehr würdiger Rahmen. Und nach so einem Abend einen großen Spendenscheck in Empfang nehmen zu dürfen, freut mich ganz besonders.“

Fotos: VOGL-PERSPEKTIVE.AT – Mike Vogl

01 Stephan Spiegel, Kazue Tsujii, Anton-H. Graf
02 Matthias und Martina Moosleitner
03 Kazue Tsujii und Anton-H. Graf mit japanischen Gästen
04 Rosemarie und Karl Forstner, Marianne Köhler
05 Domkapellmeister János Czifra mit japanischen Chorsängerinnen
06 Anton-H. Graf, Sabine Petzl
07 Eva von Schilgen, Klaus Mathis, Johanna Penz
08 Petra Fuchs, Stephan Spiegel, Christina Frey
09 Kazue Tsujii, Anton-H. Graf und Margit Skias mit Team
10 Krebshilfe Vorstände Günter Janetschek, Jörg Hutter, Rosemarie Forstner und Anton-H. Graf
11 Günter Janetschek, Bernhard Graf, Karl Forstner

148 total views, 1 views today

Alle Beiträge aus Adabei


Facebook IconInstagram