Auto & Motorrad

Lesezeit: 4 Minuten

Feines Gesamtpaket – mehr als nur konkurrenzfähig

Text: René Herndl

Fotos: René Herndl

Vorweg: Der Hyundai i20 hat in seiner aktuellen Ausgabe nicht nur eine frische Optik, vielmehr noch hat er trotz seiner Kleinheit eine Eleganz, die man bei vergleichbaren Autos meist vergeblich sucht. Einfach ein schöner Kleinwagen! Der zudem aber auch mit vielen Tugenden aufwartet, die den kleinen Hyundai mit vielen Annehmlichkeiten und feiner Verarbeitung fast luxuriös machen.  Und das trotzdem wir nur die schwächste Ausgabe zum Test hatten. Denn es gibt den i20 auch als Mild-Hybrid, als der er in seiner Klasse auch dem Primus Polo locker Paroli bietet, wenn nicht sogar aussticht.

Das alles zeigt, welch Potenzial in der Neuversion des kleinen Kompakten steckt! Da stimmen alle Linien, die Sitzposition ist trotz der – relativ - bescheidenen Abmessungen ideal, wie auch das Raumangebot, das verbaute Material fühlt sich ausgesprochen hochwertig an und die Bedienungsfeatures stünden auch einem wesentlich größeren Fahrzeug gut zu Gesicht. Die Ausstattung ist für diese Größe enorm – und man muss nicht alles extra zahlen! Besonders positiv fällt auf, dass jene Assistenzsysteme, die man nicht braucht oder will, sehr einfach per Knopfdruck stilllegen kann. Wie überhaupt die Bedienung so einsichtig und intuitiv ist, dass die Eingewöhnungsphase eine sehr kurze bleibt. Und das Interieur wirkt trotz seiner Fülle an Funktionen übersichtlich und aufgeräumt.

Auf der Antriebsseite ist für den Klein-Hyundai der 1,2-Liter-Benziner mit 84 PS absolut ausreichend und angenehm um einigermaßen flott unterwegs zu sein. Im Fahrbetrieb überzeugt der Vierzylinder vor allem durch seine Laufruhe und seine Sparsamkeit – im Test lag der  durchschnittliche Konsum bei 5,3 Liter - und das trotzdem wir das drehfreudige Aggregat mitunter durchaus gefordert haben.  

Die Fahrwerksabstimmung fällt Hyundai gewohnt straff aus, wobei dennoch auch grobe Fahrbahnverwerfungen souverän gemeistert werden. Und in Kombination mit der präzisen Lenkung gebärdet sich der i20 auch auf verwinkelten Bergstraßen in Kurven aller Art ambitioniert und gibt sich dabei ebenso neutral wie fahrsicher –auch wenn da dann höhere Drehzahlen angebracht sind. Also: Der Hyundai i20 ist ein rundum gelungener Kleinwagen mit sehr guter Ausstattung, ausgewogenen Fahreigenschaften und geringem Verbrauch. Ein weiteres großes Plus: Die fünfjährige Herstellergarantie. Und der Preis? Einfach vernünftig!

Hyundai i20 1,2 MPI

Vierzylinder Benziner, 1197 ccm
Maximale Leistung: 61,8 kW / 84 PS
Maximales Drehmoment: 117 Nm/4200 U/min
Beschleunigung 0-100 km/h: 13,1 Sek.
Höchstgeschwindigkeit: 173 km/h
Antrieb: 5-Gang-Schaltgetriebe
Verbrauch: 5,1 l/100 km (Test: 5,3)
Preis: ab € 13.990,- (Testauto: € 18.990,-)