valentine_sbg

Valentinstag für Originelle

Pralinen, Blumen oder Schmuck – klar, die klassischen Valentinstags-Geschenke werden nie aus der Mode kommen. Es geht jedoch auch origineller!
Ein Artikel von Natalie Zettl

Ganz klar: Echte Helden wollen ihre Liebste mit etwas Ausgefallenem überraschen. Zumindest würden sich das viele Damen wünschen – auch wenn wir als emanzipierte Frauen natürlich gerne betonen, dass der 14. Februar nur ein Tag wie jeder andere ist und wir nichts Besonderes erwarten. Und es stimmt ja auch: Man(n) muss es nicht übertreiben. An einer kleinen Überraschung ist trotzdem nichts Verkehrtes… Hier daher ein paar Valentinstags-Ideen:

Foto-Socken

Nicht unbedingt romantisch, für Partner mit Humor aber zu 100 Prozent geeignet: Socken mit einem persönlichen Foto darauf gedruckt. So bleibt man(n) der Herzdame stets präsent – und zeichnet sich durch Originalität aus. Verschiedene Online-Shops bieten personalisierbare Socken mit Fotodruck an. Einziger Nachteil: Es braucht ein paar Tage Vorlaufzeit.

Kochen für die Liebste

Mit etwas Aufwand verbunden, dafür garantiert wertgeschätzt, wird ein selbst zubereitetes Abendessen, das der Liebsten am Valentinstag serviert wird – am besten stilecht mit Kerzenlicht und leiser Musik. Life-Hack für Kochmuffel: Auch das Take-Away-Food vom Restaurant um die Ecke wird bestimmt gern verzehrt, wenn es ansprechend präsentiert wird.

Frau und Hund mit 3D Figur_c_3D Generations GmbHLebensechte 3D-Abbilder

Der originelle Nachfolger des gemeinsamen Fotos ist ein wirklichkeitsgetreues 3D-Abbild. Mit dem neuen 3D-Generator und High-End-Druck- und Scantechnik ist es möglich, fotorealistische 3D-Abbilder zu erstellen, in naturgetreuen Farben und mit allen kleinen Details wie Tattoos, Schmuck und Brille! In Österreich bietet MediaMarkt dieses Verfahren an: 112 Kameras und eine hoch entwickelte fotogrammetrische Technologie in 8K-Auflösung erfassen sämtliche Konturen und Farben. Aus den so gewonnenen Daten lassen sich 3D-Miniaturen aus Polymergips erstellen. Die detailgetreue Abbildung lässt die Figuren lebendig wirken.

Ein Blümchen für die Seele

Zum Schluss ein guter Tipp für alle Rosenkavaliere und solche, die es werden wollen: Mit einer einzelnen Rose am Valentinstag hat man(n) noch nie etwas falsch gemacht – selbst wenn die Partnerin den Valentinstag ganz offiziell als „Konsum-Kitsch-Tag“ abgestempelt hat.

137 total views, 2 views today

Alle Beiträge aus Exklusiv Online


Facebook IconInstagram