Mode & Schönheit

Lesezeit: 10 Minuten

Ungezähmte, ungebremste Weiblichkeit

Text: Doris Thallinger

Fotos: Wiebe

Susanne Wiebes Pop-up Store ist mittlerweile vom sommerlichen Festspielgeschehen kaum mehr wegzudenken. Wir haben die Münchner Designerin in ihrem brandneuen Salon zum Interview getroffen.

Leidenschaftliche Festspielgäste, die ein Faible für Kunst und Mode haben, erkennen eine „Echte Wiebe“ sofort. Die wunderbaren Kreationen aus Seide, Samt oder raffiniertem Plissee zählen bei vielen Opernbesucherinnen zu deren absoluten Lieblings-Outfits.

Seit mehreren Saisonen ist Susanne Wiebes Pop-up Store im Hotel Bristol Treffpunkt der internationalen Klientel zur Festspielzeit. Dieses Jahr überrascht die Münchner Designerin mit einem exklusiven Salon am Platzl 2. Ein neuer Hotspot für alle Freunde von Kunst, Mode und Salonatmosphäre!

Wofür steht Susanne Wiebe?
Susanne Wiebe hat immer etwas mit Grenzgang zu tun, ist immer spielerisch, am Ausprobieren. Susanne Wiebe ist ungezähmte, ungebremste Weiblichkeit: ungezähmt, unverschämt.

Wer sind die Frauen, die Ihre Mode tragen?
Selbstbewusste Frauen, selbstständige Frauen. Meine Kundinnen sind sehr dezidiert darauf aus, dass sie etwas Besonderes wollen. Es sind Frauen, die wissen, was sie wollen.

Mit welchen Materialien arbeiten Sie hauptsächlich?
Ich arbeite sehr viel mit Plissee, das habe ich in allen Variationen ausprobiert. Plissee steht immer für etwas ganz Besonderes: Im alten Ägypten war es nur einer ganz besonderen Schicht vorbehalten. Plissierte Kleider haben nie etwas mit Masse zu tun. Sie sind sehr individuell und können nicht in der Masse hergestellt werden. Ich habe mir einen eigenen Stil erarbeitet und damit einen Namen gemacht. Für meine Stücke verarbeite ich Plissee mit Spitze oder auch mit den verschiedensten Einsätzen. Ich arbeite gerne mit spannenden Materialien wie Organza und Chiffon. Mit Chiffon ist man immer gut angezogen. Meine Kundinnen geben sich gerne körperbetont – die Kleider sollen bequem und dennoch sexy sein.

Welche Farben und Muster bevorzugen Sie?
Meine Farben sind eindeutig sehr klare Farben, wie Zyklam, Purpurrot, Orchidee, Orange und Azur. Immer gegen Schwarz gestellt oder im Kontrast Schwarz-Weiß.

Prints jeglicher Art verarbeite ich nur in Form von Kunstdrucken. Ich mache seit Langem Ausstellungen mit den Werken des mittlerweile leider verstorbenen Künstlers Hans M. Bachmayer, weil ich die Sammlungen neu interpretieren und immer wieder neu darstellen möchte. Aus diesen Ausstellungen nehme ich Drucke für meine Mode heraus. Aber grundsätzlich bin ich eher der Mensch für Kontraste in sich, wie durch die Kombination mit Spitze oder eben Chiffon und Organza.

Was ist Ihrer Meinung nach das ideale Outfit für den Besuch der Salzburger Festspiele?
Ich finde, mit einem bodenlangen Chiffonkleid ist man nie falsch angezogen. Am besten kombiniert mit einem Plissee-Teil, das man raffiniert drapieren kann – unschlagbar. Das ist lässig und man kann es gut variieren. Ich finde nichts schlimmer als Kleider, die festgefroren sind. Das ist nicht mehr modern. Modernität hängt mit Wandel zusammen.

Dieses Jahr empfangen Sie Ihre Kunden erstmals hier am Platzl 2, in Ihrem eigenen „Salon“. Worauf dürfen sich die Besucher freuen?
Ich glaube, hier wird ein spannender Kontext entstehen, durch die ausdrucksstarke Kunst in Verbindung mit Mode, mit spannenden Leuten. Ich erwarte hier eine Art Salon-Atmosphäre, Gäste die herkommen, ein Gläschen trinken, über die letzte Premiere diskutieren. Hier soll ein Treffpunkt entstehen, ein quirliger Ort für unterschiedlichste, interessante und übergreifende Themen. Es wird bei mir sicher nicht nur um Rocklängen gehen. Neben meiner Kollektion gibt es eine Ausstellung mit wieder entdeckten Werken von Hans M. Bachmayer, Franz Hitzler, Heimrad Prem und Helmut Rieger. Lilo Zeh aus Frankfurt zeigt hier außerdem wunderbare Exponate ihrer Vintagesammlung.

Der Salon anlässlich der Sommerfestspiele ist ab 16. Juli bis 31. August geöffnet.

Um Terminvereinbarung unter
+49 (0) 172/8624809 oder
info@susanne-wiebe.com wird gebeten!

In diesem Jahr freuen wir uns ganz besonders, Sie in unserem brandneuen privaten Showroom mitten in Salzburg einladen zu dürfen! Platzl 2 (oberhalb von Wein & Co), 5020 Salzburg | Tel: +49 (0) 172/8624809