beitrag_frauen-wohnen

So wohnen Österreichs Frauen

FindMyHome.at weiß: Die Immobiliensuche ist weiblich. Denn mehr als 67 Prozent der User des österreichischen Immobilienportals sind Frauen. Wie sieht der weibliche Wohntraum aus?
Ein Artikel von Natalie Zettl

Aus über 350.000 Suchanfragen hat die Immobilienplattform Informationen darüber erhoben, wie Frauen bei der Suche vorgehen und worauf sie Wert legen. Das Ergebnis: Die durchschnittliche Frau lebt in einer Wohnung, wünscht sich aber durchaus mehr.

Der Traum vom Haus
Zwei Drittel der Frauen auf Immobiliensuche würden am liebsten in einem geräumigen Einfamilienhaus wohnen. Die Realität gestaltet sich jedoch anders: Ebenfalls 66 Prozent der befragten Frauen leben in einer Wohnung. Bei Online-Suchen nach Häusern sind Frauen dementsprechend „nur“ mit 59 Prozent vertreten. Die Größe eines Wohnobjekts ist für die meisten Frauen entscheidend (70,1 Prozent), danach spielen in absteigender Reihenfolge Lage (68,2 Prozent) und Wohnqualität (53,8 Prozent) eine Rolle.

Bernd Gabel-Hlawa Foto: Michael Stelzhammer

Bernd Gabel-Hlawa
Foto: Michael Stelzhammer

Mieten statt kaufen
Mietobjekte stehen bei den Suchanfragen der weiblichen Nutzer höher im Kurs als Eigentumswohnungen und -häuser. Betrachtet man die Geschlechterverteilung in Sachen Eigenheim, so sinkt der Frauenanteil ab. Außerdem zeigt sich, dass Frauen, die ein Kaufobjekt suchen, die finanzielle Grenze häufig bei 400.000 Euro ziehen. „Im Luxusimmobilienbereich – wir sprechen hier von Preisen ab 500.000 Euro und weit darüber – sind Frauen weitaus geringer repräsentiert, als es bei den normalpreisigen Immobilien der Fall ist“, bestätigt FindMyHome.at-Geschäftsführer Bernd Gabel-Hlawa.

139 total views, 1 views today

Alle Beiträge aus Exklusiv Online


Facebook IconInstagram