Exklusiv Online

Lesezeit: 2 Minuten

Immunsystem stärken im Winter

Text: Natalie Zettl

Fotos: Hotel Larimar

Wenn es draußen kalt wird, ist unsere körpereigene Abwehr stark gefordert: Erkältungs- und Grippeviren haben Hochsaison. Wir geben Tipps, wie Sie das Immunsystem schnell und effektiv stärken können!

Noch mehr als sonst verlagert sich in diesem Winter das gesellschaftliche Leben nach drinnen – ein Grund mehr, um das Immunsystem zu stärken und Viren und Bakterien den Kampf anzusagen! Drei Ansätze, die nicht jeder kennt, bringen schnelle Hilfe und machen nebenbei auch noch Spaß.

Ayurvedische Behandlungen
Oft ist man in der kalten Jahreszeit nicht richtig krank, aber auch nicht ganz gesund: Wir spüren, dass ein Infekt im Anmarsch ist und „kränkeln“ so vor uns hin. Ein alternativer Ansatz, die Gesundheit zu verbessern, ist Ayurveda: Die traditionelle indische Heilkunst lebt von gezielten Behandlungen, speziellen Kräutern und Tees und bezieht auch die Ernährung mit ein. So wird die Entgiftung und Entschlackung des Körpers angeregt – wovon auch das Immunsystem profitiert. Auch Verdauungsstörungen, Herz-Kreislauf-Beschwerden und Schlafstörungen können durch Ayurveda gelindert werden.

Gesunder Darm
Oft unterschätzt, dabei aber eine der wichtigsten Säulen für eine starke Immunabwehr: die Darmgesundheit. Denn: Viele gesundheitliche Probleme finden ihre Ursache im Darm – etwa, wenn nützliche Darmbakterien fehlen und „schlechte“ Bakterien und Viren freie Bahn haben. Eine ganzheitliche Methode, den Darm in Schwung zu bringen, ist die Darmsanierung: Dabei wird das Gleichgewicht der Darmflora über mehrere Wochen hinweg kurmäßig wiederhergestellt. Auch entzündliche Prozesse der Darmschleimhaut können so gemildert werden.

Hitze und Kälte
Starker Kreislauf, starkes Immunsystem: Der Wechsel von kaltem und warmem Wasser trainiert den Körper auf schnelle Temperaturänderungen und stärkt den Kreislauf. Durch das Plus an Durchblutung profitieren auch die Schleimhäute in Nase, Mund und Rachen – und sind somit widerstandsfähiger gegen „Angreifer“ aller Art. Unser Tipp: Regelmäßige Saunagänge, gefolgt von einer kalten Dusche.