reisen_beitragsbild

Wozu in die Ferne schweifen?

Urlaub zu Hause – Das klingt zunächst einmal nicht gerade aufregend. Österreich kann als Urlaubsland aber auf unterschiedlichsten Ebenen punkten. Touristen aus dem nahen und fernen Ausland haben das schon lange erkannt. Lassen auch Sie sich auf eine Erkundungstour ein!
Ein Artikel von Marion Flach

Gäste aus allen Herren Ländern kommen nach Österreich und haben die unterschiedlichsten Ziele und Wünsche für ihren Aufenthalt. Ob Sommer oder Winter, das Land hat viel zu bieten. Auch immer mehr Einheimische wissen die Vorzüge Österreichs als Urlaubsland zu schätzen. So sind die Inlandsreisen laut Statistik Austria in den letzten 15 Jahren etwa auf das Doppelte angestiegen. Österreicher selbst bereisen ihre Heimat mittlerweile also auch nicht ungern. Die Motive für Inlandsreisen in Österreich sind dabei sehr vielfältig, wie die Auswertung von Statistik Austria zeigt. 28% der Inlandsreisenden machen Aktivurlaub, 25% sind wegen eines Verwandten- oder Bekanntenbesuchs unterwegs und 19% suchen aktiv die Entspannung und machen in Österreich Erholungsurlaub.

Land der Berge – Aktiv durch Österreich

bild_504-copyright-Herbert-Raffalt

Foto: Herbert Raffalt

Wer das eigene Land bereist, muss nicht zwingend patriotisch sein. Für einen Urlaub in Österreich beispielsweise kann die Liebe zu den Bergen ausschlaggebend sein. Ob Sommer oder Winter: In alpiner Umgebung können Sie es sich aktiv gut gehen lassen. Im Winter sind es die typischen Sportarten wie Schifahren, Snowboarden oder Langlaufen, die das Herz der Urlauber höher schlagen lassen. Im Sommer steht traditionell das Wandern ganz oben auf der Liste. Je nach konditionellem Zustand kann man gemütliche Wanderspaziergänge machen oder intensivere Routen gehen. Zahlreiche Hütten und Almen laden zum Ausruhen und Entspannen ein. Damit Sie wieder zu Kräften kommen, können Sie sich eine zünftige Brettljause oder einen Apfelstrudel gönnen – auf der Alm selbstverständlich begleitet von einem Glas frischer Milch.

Wer es rasanter mag, kann sich natürlich auch in den Sattel schwingen und mit dem Mountainbike über Stock und Stein fahren. Viele Hotels – so auch das Thermenhotel Kurz in Lutzmannsburg – bieten für Gäste einen eigenen Fahrradverleih an. Sie müssen den Urlaub also nicht voll bepackt mit Ihren Sportutensilien antreten, sondern können bequem vom Hotel aus spontan aktiv werden. Das Tolle im Thermenhotel Lutzmannsburg ist, dass es vom City- über das Trekking- bis hin zu E- und Mountainbike unterschiedlichste Räder zur Auswahl gibt und individuelle Ansprüche abgedeckt werden können.

Entspannt

Fotolia_72469232_Subscription_Monthly_XXL_Kzenon

Foto: Kzenon – fotolia.com

Nicht nur nach einem aktiven Tag mit Sport und viel frischer Luft ist die Sehnsucht nach Entspannung groß. Erholung auf ganzer Linie ist das, was sich viele Österreicher im Urlaub wünschen: Einfach die Seele baumeln lassen, sich um nichts kümmern müssen und schlicht und einfach genießen. Österreich hat auch da viel zu bieten. Eingebettet in die schöne Landschaft gibt es unzählige Thermen und Wellnesshotels, die nicht nur die Herzen der Erwachsenen höher schlagen lassen. Auch Kinder kommen in vielen der Thermen voll auf ihre Kosten.

Während sich Erwachsene im Urlaub gerne Massagen und andere Anwendungen, wie sie beispielsweise das Hotel Allmer in Bad Gleichenberg anbietet, gönnen, schaut Entspannung bei den Kleinen allerdings etwas anders aus. Herumliegen, ein Buch lesen oder Massageliegen genießen, ist meist nicht so nach ihrem Geschmack. Wasserrutsche, Sprungbrett und Wasserspielplatz stehen bei Kindern hoch im Kurs. Die Sonnentherme Lutzmannsburg beispielsweise kann genau damit aufwarten und somit Entspannung für Klein und Groß garantieren.

Familienspaß

Österreich hat für Familien viel zu bieten – auch fernab vom kühlen Nass. Mit Themenparks wie etwa dem Styrassic Park in Bad Gleichenberg oder Märchenwäldern über Streichelzoo bis hin zu Outdoor-Spielplätzen für Abenteuerlustige sind Österreichs Tourismusregionen auch um die kleinen Gäste sehr bemüht. Denn es gilt
das Motto: Fühlen sich die Kinder wohl, geht es auch den Eltern gut.

Kulinarisch und gesellig

Wer aktiv ist – sei es nun sportlich, spielerisch oder beim intensiven Entspannen – bekommt naturgemäß auch irgendwann Hunger. Kulinarisch kann Österreich einiges bieten. Ob urig im Heurigen oder gediegener bei klassischen Schmankerln: Auch hier besticht das Land durch Vielfalt. Besonders bekannt ist Österreich im Ausland für seine Gastfreundlichkeit und Geselligkeit. Oft ist man sich dieser Qualität im eigenen Land gar nicht so bewusst. Aber: Was gibt es denn gemütlicheres, als bei einem Glaserl Wein oder einem frisch gezapften Bier Eindrücke auszutauschen und über Erlebtes zu sinnieren?

Copyright-MuseumsQuartier-Wien-Hertha-Hurnaus

Foto: MuseumsQuatier Wien / Hertha Hurnaus

Kultur pur

Mozart, Sissi, Nestroy, Strauss, Festspiele von Bregenz über Salzburg bis Mörbisch – Österreich gilt nicht nur als idyllische Alpenrepublik, sondern auch als kultureller Hotspot. In Städten wie Wien ist das Angebot naturgemäß sehr groß und dicht. Ob Ausstellungen in der Albertina oder im MuseumsQuartier, Führungen durch die Stadt oder im Stephansdom oder interaktive Museumsbesuche im Haus der Musik oder im Haus des Meeres: Hier ist für jeden etwas dabei. Urbanes Flair mit Wiener Charme und österreichischer Gemütlichkeit verspricht beispielsweise das Hotel Zeitgeist in Wien.

In Kombination

Das Tolle an einem Urlaub in Österreich ist, dass sich alle Facetten der unterschiedlichen Urlaubsmöglichkeiten kombinieren lassen. Im Pichlmayrgut beispielsweise können Sie sich kulinarisch verwöhnen lassen und im Wellnessbereich ausgiebig entspannen. Gleichzeitig können Sie aber auch sportlich aktiv werden und die Bergwelt erkunden. Auch kulturell Begeisterte kommen auf ihre Kosten: Etliche Burgen und Schlösser können besichtigt werden. Auch das Stift Admont mit seiner herausragenden Bibliothek ist einen Besuch wert. Und wer die städtische Umgebung vermisst, kann einen schnellen Abstecher nach Salzburg oder Graz machen.

Vielseitiges Österreich

Das Land hat also viel zu bieten – auch für Einheimische. Spannend ist es dabei immer wieder, Unterschiede zwischen den Bundesländern zu entdecken: Die kulinarischen Spezialitäten sind verschieden, die Mentalität der Menschen ist facettenreich und sprachlich? Ja, gerade auch sprachlich können Sie bei einem Urlaub viel erleben, erkunden und bestaunen. Ein Urlaub in Österreich muss definitiv nicht langweilig sein!

496 total views, 1 views today

Alle Beiträge aus Reise


Facebook Icon