beitrag_kids-style

Styletipp für Kids!

Ein Artikel von Andrea Eder

Fotos: Andrea EderJeden Winter ist es dasselbe! Die Kinder brauchen passende Schuhe, die eine ganze Menge aushalten müssen und dabei auch noch toll aussehen! Wichtig beim Schuhkauf ist kompetente Beratung und Zeit, um den perfekten Schuh zu finden, denn Kinder können aufgrund ihrer neurologischen Entwicklungsphasen nicht selbst beurteilen, ob ein Schuh passt oder nicht. Außerdem sind schlecht sitzende Schuhe die häufigste Ursache für Fehlstellungen und Deformierungen der Zehen, da die Knochen noch weich sind. Auch mit zunehmendem Alter erforderliche Operationen wären oft vermeidbar, wenn bereits im Kindesalter die optimale Schuhpassform erkannt worden wäre.
Dass es aber gar nicht so einfach ist, die anspruchsvollen Kids von heute zufriedenzustellen und welche Tipps und Tricks es zum Winterschuhkauf gibt, hat uns ein echter Profi von Shoe4You, Michaela Huber (Head of Product), verraten! Wir haben bei ihr mit zwei kritischen Kids vorbeigeschaut und aktuelle Modelle unter die Lupe genommen! Soviel sei verraten: Sarah und Emil haben sofort ihre Lieblingspaare auserkoren und wollten sie gar nicht mehr ausziehen!

Frau Huber, worauf achten Kinder beim Schuhkauf?
Optik, Glitzer und Deko-Elemente sind wichtig sowie die Farbe. Modelle mit Comic Figuren werden gerne von den Kids favorisiert und sie lieben die Blinkfunktion.
Kindern ist vor allem die Optik bei der Schuhauswahl wichtig und dass der Schuh nicht drückt. Mädchen lieben Details in Violett, Türkis und Glitzer, Burschen setzen auf neutrale Grundfarben mit auffälligen Highlights. Zudem sollen die Lieblingsmodelle der kleinen Trendsetter beim An- und Ausziehen praktisch sein. Modelle mit Klettverschluss, Zipp oder Quicklaces (Schnellverschluss) sind daher beim Nachwuchs sehr gefragt.

Worauf achten Eltern beim Kinderschuhkauf?
Bequeme und gut sitzende Schuhe mit Funktionalität, Qualität, Material, Marke, Langlebigkeit, Strapazierfähigkeit, Preis vs. Leistung, Verschluss, Passform und auch die Optik ist den Eltern wichtig! Im Winter muss der Kinderschuh in erster Linie wasserfest, robust und natürlich bequem sein – Funktion, Qualität und ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis wird von den Eltern erwartet. Eine Beratung wird bei der Auswahl passender Kinderschuhe gerne in Anspruch genommen.
Der Schuh soll atmungsaktiv sein und vor Kälte schützen! Zudem ist die Passform bei Kinderfüßen, die bis zu 20 Millimeter im Jahr wachsen, den Eltern enorm wichtig – hier ist eine Ausgewogenheit zwischen Flexibilität und Stabilität beim Kinderschuh gefragt, damit die Kids bei ihren Aktivitäten optimal unterstützt werden, aber auch nicht eingeschränkt sind. Die Optik ist nicht nur den Kleinen wichtig. Helle Akzente sorgen für farbenfrohe Momente und bessere Sichtbarkeit bei schlechter Witterung!

Was macht einen guten Winterschuh aus? Worauf ist zu achten?
Kalte oder gar nasse Füße verderben jeden Spaß, daher ist es wichtig, bei der Auswahl bzw. beim Kauf und der Beratung auf u.a. Punkte zu achten:
Der Mix aus Rustikalität und High-Tech machen Winterboots zu zuverlässigen Begleitern. Wenn es um die Schneeballschlacht geht, sind ein warmes Innenfutter, wasserabweisende Materialien und profilierte Sohlen gefordert.

* Funktionalität z.B. isolierende Tex Membrane, die wasserabweisend oder/und wasserdicht beschichtet sowie winddicht sind.
* Schützendes Schuhwerk, die Sohlen sollten rutschfest, profiliert, robust und flexibel sein. Rutschfeste Sohlen schützen zudem vor gefährlichen Stürzen. Die Balance auf rutschigem Terrain wahren hochgezogene Gummiaußensohlen.
* Praktische Verschlüsse wie Quicklace (Schnellverschluss) oder Klettverschluss für schnelles und leichteres An und Ausziehen.
* Warme und flauschige Innenfutter und Innensohlen.

Optimalen Kälteschutz findet man bei Modellen der Marken Superfit, Richter oder Polaris. Die sind mit gut gefüttertem und kuscheligem Innenmaterial sowie widerstandsfähigen, wasserabweisenden Außenmaterialien ausgestattet.
Zusätzliche Tex-Membrane wie Gore-Tex oder Sympatex ermöglichen, dass keine Nässe in den Schuh eindringen kann, aber Feuchtigkeit nach außen abgegeben wird und sorgen dadurch für ein gutes Fußklima.

T_DSC03055Haben Sie Tipps für uns, wie man die perfekte Schuhgröße findet?
Ja natürlich:

  • Messen Sie die Füße Ihres Kindes regelmäßig ab – am besten alle 4 Monate.
  • Vermessen Sie immer beide Füße! Größere Schwankungen zwischen dem rechten und linken Fuß sind bei Kindern keine Seltenheit.
  • Beim Kauf von Kinderschuhen ist es wichtig, Platz zum Abrollen und zum Wachsen der Füße zu berücksichtigen – die optimale Zugabe beträgt 12 mm.
  • Nicht nur die Fußlänge, auch die Weite des Fußes ist ein wichtiges Kriterium. Shoe4You bietet Modelle der Marke Superfit, die nach dem WMS-System (Weiten-Maß-System) hergestellt werden. Das ist ein herstellerunabhängiges Qualitätssiegel. Der Großteil an Modellen ist in der Weite Mittel, einige sind auch in Schmal oder Weit erhältlich. Lassen Sie sich dazu am besten beraten!


Was sind heuer die Trends bei Mädchen und Burschen?
Innovationen gibt es bei Sohlen und Verschlusslösungen z.B. Schnellverschlüsse, Gummizüge, Hiking-Elemente wie Haken und Ösen gewinnen an Bedeutung.
Klettverschlüsse mausern sich immer mehr zum Fashion-Statement. Rutschhemmende, flexible Lightweight-Sohlen sind ein Muss.
Futter aus kuscheligem Fan/Fake Fur garantieren, dass die Füße auch bei eisigen Temperaturen trocken und warm bleiben. TEX Membran ist im Winter selbstverständlich.

341 total views, 1 views today

Alle Beiträge aus Freizeit & Sport


Facebook IconInstagram