beitragsbild_makeup

Schön in den Tag

Schritt für Schritt zum edlen Tages-Make-up. Make-up Artist Dagmara Krauss-Mayer verrät ihre Tricks, wie wir jeden Tag frisch und schön ins Leben starten!
 Ein Artikel von Doris Thallinger
2

Für einen regelmäßigen Teint die Foundation mit einem Präzisionsschwämmchen auf das gereinigte Gesicht auftragen, verteilen und gut verblenden. Mit Concealer dunkle Augenringe, Rötungen auf den Nasenflügeln sowie Spots abdecken und anschließend mit dem Schwämmchen gut verblenden. Grundsätzlich sollte der Concealer immer eine Nuance heller sein als die Foundation. Glänzende Stellen (v.a. der Concealer ist sehr fetthaltig) mit Puder abtupfen. Aber bitte nur dort, wo man wirklich glänzt! Die Farbe des Puders sollte im gleichen Ton sein wie die Foundation – im Sommer maximal einen Ton dunkler.

Foundation: von Dior, Manhattan oder Face&Body von MAC
Concealer: Palette von Catrice oder Manhattan
Puder: von Max Factor, Revlon oder MAC

Beim Auftragen des Lidschattens immer mit dem hellsten Ton beginnen: diesen auf das gesamte bewegliche Lid auftragen. Den dunkleren Ton von der Mitte des Lids nach außen hin auftragen, dabei den Lidschatten auftupfen und in kreisenden Strichen mit dem Blending Brush bis in die Lidfalte verteilen. Der Fokus muss immer am äußeren Ende des Auges gesetzt werden, so wirken die Augen größer. Heller Highlighter unter den Augenbrauen öffnet die Augen und helle Akzente (z.B. mit dem Concealer gesetzt) in den inneren Augenwinkeln lassen den Blick wacher erscheinen.

Lidschatten: Nude Palette von Manhattan, Max Factor oder Smash Box

4
5_2

Mit dem Kajal werden die Augen von der Mitte des Auges nach außen hin betont. Für das Tages-Make-up kann auch der Lidstrich mit dem Kajal gezogen und leicht verwischt werden.
Wimpern mit einer klassisch-runden Bürste tuschen. Nie zu viel Wimperntusche auftragen, besser ist es, die Wimpern ein zweites Mal zu tuschen.

Kajal: von Catrice oder Manhattan
Wimperntusche: False Schmetterling von L’Oréal oder Super Curl von Dior

Die Augenbrauen niemals zu dunkel betonen! Am besten funktioniert es, wenn man mit einem Augenbrauenstift oder Kajalstift (ein Ton dunkler als die Haarfarbe) die Augenbraue in feinen Strichen nachzeichnet und verbürstet. Ansonsten wirken die Augenbrauen rasch zu massiv.

Augenbrauenstifte und Augenbrauen-Schatten: von Catrice

8
9

Mit Rouge und Highlighter bekommt die Gesichtsform den letzten Schliff. Der Highlighter wird vor allem auf die höher liegenden Gesichtspartien aufgetragen – wie Wangenknochen oder Augenbrauen – und  betont  die  Konturen. Das Rouge an den Wangenknochen ansetzen und in Richtung Haaransatz verlaufen lassen.

Kombination Highlighter und Rouge: Shimmer Brick von Bobbi Brown

Auch untertags darf es ein wenig Farbe sein – und zwar auf den Lippen. Allerdings ist es wichtig, die Farbe zum einen dem jeweiligen Anlass anzupassen und zum anderen der eigenen Lippenfarbe! Mit Lipgloss in den Tönen Nude bis Rosé liegt man immer richtig. Ideal eignen sich auch Lip Balm Sticks für gepflegte und schöne Lippen untertags, wie zum Beispiel der Chubby Stick von Clinique oder der Pure Shine Colour Lip Balm von Catrice.

Schließlich das gesamte Make-up mit einem Fixierspray (Makeup Setting Spray von NYX) besprühen – so hält das Styling auch wirklich den ganzen Tag über!

10
_MG_4466

Model Beatrice mit Make-up Artist Dagmara Krauss-Mayer

Fotos: www.kaindl-hoenig.com

164 total views, 1 views today

Alle Beiträge aus Mode & Schönheit


Facebook Icon