Trachtig_machtig_2

Machtig trachtig

Es gibt wohl keine Frau, die im Dirndl nicht bezaubernd aussieht, und keinen Mann, den die Lederhose nicht kleidet. Tracht vermittelt Bodenständigkeit und Traditon, zeigt sich jedoch andererseits heute auch sehr frech, sexy und unglaublich modern.

In der Welt der Trachtenmode ist – im Vergleich zu den vergangenen Saisonen – wieder mehr Schlichtheit eingekehrt. Man besinnt sich wieder auf die wahren, echten Werte, auf Kultur und Bodenständigkeit. Die Zeit der allzu schrillen Mini-Dirndlkleider scheint vorbei zu sein. Traditionelle Schnitte werden modern gestylt, auch die Farbgebung erinnert mehr und mehr an traditionelle und klassische Tracht. Von Taupe, Grau- und Brauntönen reicht die Palette aber weiterhin über kräftige Türkisfarben bis hin zu frühlingsfrischen Beerentönen.

Moderne Interpretation einer Tradition

Obwohl in den aktuellen Dirndlkollektionen kaum noch Extreme zu finden sind, bezaubern sie mit verspielten Details, mit Froschgoscherlrüschen, die nicht mehr ausschließlich am Mieder zu finden sind, und extravaganten Stoffen. Denn es darf heuer glänzen: Taft und Satin finden sich sowohl in den Kleidern als auch in den Schürzen wieder.

Das Dirndl endet idealerweise knapp über oder unter dem Knie, eher selten findet man in dieser Saison Kleider mit langen, schlanken Röcken. Kürzere Röcke werden von Unterröcken gestützt und vermitteln so ein recht freches, mädchenhaftes Bild.

Die Dirndlbluse gehört heute nicht mehr zu den Must-haves, manche Dirndl werden gerade durch ihren besonderen Schnitt, der keine Bluse mehr braucht, zum absoluten Hingucker.

Frech und körperbetont

Auch die Herren machen in der aktuellen Trachtenmode eine gute Figur. Schlanke Hosenbeine, Lederhosen, die knapp unter dem Knie enden, aber auch „Jeans-Lederhosen“ in very used-Optik geben hier den Ton an. Used ist wohl das wichtigste Kriterium für jede Lederhose: So trägt man diese auch heuer von used hell bis used black.

Dazu hält der sportive Style Einzug bei den Trachten für Männer. Neben den klassischen Karo-Hemden, die immer zur Ledernen passen, trägt Herr heuer auch gerne witzige T-Shirts oder Hemden mit Aufdruck, vorzugsweise im alpinen Look.

Zum Fressen süß

Was gibt es Putzigeres als Kinder in Tracht? Ein Segen, dass die aktuelle Trachtenmode für Kinder heute Outfits bereit hält, die nicht nur niedlich anzusehen, sondern auch funktional sind. Das beginnt beim Nicki-Strampler im Lederhosendesign und geht bis zur frechen Lederhose, der auch die wildeste Herumtoberei nichts anhaben kann.

Das Tüpfelchen auf dem i

Accessoires werden immer wichtiger – und das gilt gerade für die Welt der Tracht. Hüte für Damen und Herren, Rau- und Glattleder-Clutches, Stulpen und Schmuck peppen jedes Trachtenoutfit erst so richtig auf. Absolut notwendiges Accessoire: die Hülle für Smartphone oder Tablet, natürlich auch im urigen Trachtendesign!

Sonja Hermann

672 total views, 2 views today

Alle Beiträge aus Mode & Schönheit


Facebook Icon