Krankheit Beziehung

kolumne andrea hammerer

Was ist mit unserem Beziehungsleben los? Distanzlosigkeit schon beim Kennenlernen wechselt mit unvermitteltem Beziehungsabbruch. Ghosting mit Stalking. Warum? Manchmal werden wir ‚Bewerber‘ nicht mehr los, weil sie nicht akzeptieren können, wenn unser Interesse über einen bestimmten Punkt nicht hinausgeht, sie quälen uns mit Fragen nach dem WARUM, wollen genau wissen, was sie falsch machten, wenn wir nicht Feuer gefangen haben. Fast jede Frau ist schon von einem sogenannten Ghost verletzt worden, mit dem sie mehr als einen wunderbaren Abend verbracht hat, dem nicht nur kein weiteres versprochenes Treffen folgte, nein sie wurde sogar gelöscht, blockiert, verbannt und der Mann war nicht mehr auffindbar. Da muss man aufpassen, dass man selber nicht zur Stalkerin wird. Gibt es noch ein Mittelmaß? Nein, denn wir fürchten seit Jahrzehnten nichts so sehr wie dieses, das Normale ist mittlerweile verpönt. Wir streben die Superlative an, der normale Mann aus dem normalen Leben scheint uns nicht erstrebenswert zu sein. Den Preis, den wir zahlen, ist das aber bei Weitem nicht wert. Enttäuschung reiht sich an Enttäuschung und macht uns immer verkrampfter, einfach Spaß zu haben mit dem anderen Geschlecht, einfach zu flirten, Zeit mit jemandem zu verbringen, der uns einfach nur guttut ohne die Absicht, der Vater unseres Kindes zu werden oder das Seil zum sozialen Aufstieg zu halten. Ich will nicht alles den Eltern anlasten, aber es ist leider traurige Wahrheit, dass den Jugendlichen heute der Himmel auf Erden versprochen wird, wenn sie erst erwachsen sind, um am Ball der Eitelkeiten durch den/die Richtige Erlösung zu finden vom Singledasein. Wer lehrt ihnen Kompromisse, sich für andere zu freuen, wenn schon der Kindergeburtstag heute ein Fest für die Gäste ist, nicht für das Geburtstagskind, nein ALLE müssen beschenkt und gefeiert werden. Hier beginnt meiner Meinung nach die Bindungsschwäche. Lieben lernen sollte zum Unterrichtsgegenstand in der Schule werden, wenn es einem schon nicht im Elternhaus durch die Liebe der Großeltern und Eltern gelehrt wird.

480 total views, 3 views today

Alle Beiträge aus Kolumne Andrea Hammerer


Facebook Icon