PAP1602_Lesung_Obonya-2

Jedermann tut ein gutes Werk

Jedermann liest für einen guten Zweck – Benefizlesung anlässlich ein Jahr mobiles Kinderhospizteam PAPAGENO in Salzburg

Der bekannte Wiener Burgschauspieler Cornelius Obonya, der auch heuer wieder den „Jedermann“ auf der Bühne vor dem Dom zu Salzburg spielt, liest am 20. August 2016 um 20 Uhr eine heiter-nachdenkliche Lesung unter dem Titel „Kommt, wer redet, ist nicht tot“. Der Erlös dieser Veranstaltung kommt der Hospiz-Bewegung Salzburg zur Deckung der Kosten des mobilen Kinderhospizteams PAPAGENO zu Gute.

Diese ausgewählte Benefizveranstaltung findet in der Salzburger Residenz, also direkt neben der Jedermann-Bühne statt. Cornelius Obonya wird so ein Jedermann „zum Angreifen“, musikalisch begleitet vom kongenialen Salzburger Mehrfach-Instrumentaisten Herbert „Herb“ Berger.

 

Weitere Informationen

1,021 total views, 1 views today

Alle Beiträge aus Aktuelles, Lesungen, Veranstaltungen


Facebook Icon