stimmen_der_region_bayern

Bayern boomt

Bayern boomt
Ein Artikel von Kathrin Thoma-Bregar

Bayern ist beliebter denn je. Urlaub in den Bergen, den Voralpen, an Seen oder in Städten, dazu Brauchtum und Kultur, lockt Gäste an. Die Zahlen aus dem ersten Halbjahr 2016 machen die Branche glücklich: Rund 1,9 Millionen mehr Übernachtungen verzeichnen die Gastgeber, das entspricht über einem Drittel der Übernachtungszuwächse in ganz Deutschland. Somit liegt der Freistaat bundesweit unangefochten an der Spitze. „Das erste Halbjahr bestätigt uns, dass Bayern als stärkste deutsche Urlaubsregion maßgeblich vom Trend Urlaub in Deutschland profitiert“, betont Bayerns Wirtschaftsministerin Ilse Aigner. „Der Freistaat steht mit seinem vielseitigen Angebot für alle Urlaubsformen im internationalen Vergleich hoch im Kurs – und das nicht nur bei den Deutschen. Fast jeder vierte ausländische Übernachtungsgast bezieht in Bayern Quartier.“

Christina Pfaffinger ist Geschäftsführerin der Chiemsee-Alpenland Tourismus GmbH. Sie bestätigt den Trend und führt ihn auch auf die politische Weltsituation zurück. Die Deutschen fühlen sich im eigenen Land am sichersten und in Bayern offensichtlich am wohlsten. Für den Zeitraum von Januar bis Juli 2016 verzeichnet die Chiemsee-Alpenland-Region ein Übernachtungsplus von 6,3 Prozent, bei den Ankünften sind es sogar plus 8 Prozent und die Gäste aus Deutschland legen mit zehn Prozent zu. „Wir stellen außerdem fest, dass in diesem Jahr die Nachfrage nach Urlaub auf dem Bauernhof überdurchschnittlich hoch ist. Ansonsten sind bei uns – wie schon seit Jahren – die 3- bis 4-Sterne Ferienwohnungen und Hotels am besten gebucht. Auffällig ist zudem die deutliche Zunahme von Kurzurlaubern, die auf das schöne Wetter reagieren.“

691 total views, 2 views today

Alle Beiträge aus Freizeit & Sport


Facebook Icon