_beitrag_mode

Ausgehfertig!

Modetrends vom Laufsteg
062_modeeinstieg_festlich_sbg4-1
Kühl, kultiviert und unerschütterlich – so beschreibt Max Mara die moderne Heldin in ihrem Aufstieg an die Spitze. Ihr widmet er eine Kollektion zum Wohlfühlen: Flauschige Mäntel, dicke Strickpullis, weite Samthosen, elegante Bleistiftröcke – all das begegnet uns in reduzierter Form, stets Ton in Ton gehalten. Eine Mode, die auf Pragmatismus setzt. Tief blicken lassen derweil durchscheinende Rollkragenpullis, die unter dem Kamelhaarmantel getragen werden.
Text: fashionpress / Max Mara
Foto: Max Mara
062_modeeinstieg_festlich_sbg4-2
Bei den diesjährigen Golden Globes kleidete Giorgio Armani mehr Stars, Moderatoren, Nominierte und Gewinner ein als jedes andere Modehaus. Auf der Mailänder Modewoche hat das italienische Label nun seine neue H/W Herrenkollektion vorgestellt. Armani hat viele Klassiker neu interpretiert und bleibt dennoch seiner Linie treu. Statt Krawatte tragen die Herren Fliege, statt Baumwolle ist Samt auch dieses Mal wieder das Material der Wahl und auch der Hut darf in der dunklen Jahreszeit wieder in Erscheinung treten.
Text: fashionpress/ Giorgio Armani
Foto: Giorgio Armani
062_modeeinstieg_festlich_sbg4-5
Jedes Jahr lädt agnès b. einen oder eine junge Designer/in dazu ein, seine oder ihre Arbeit gleichzeitig mit ihrer Kollektion zu präsentieren. Anne Blanchard ist im richtigen Leben Kostümbildnerin für Theater und Film. So war in diesem Jahr auf der Pariser Modewoche ein buntes Angebot für den dies-jährigen Herbst-Winter zu bestaunen. Zu sehen gab es eine Vielzahl an vintage-inspirierten Teilen, die die Mannequins zum Sound von Jeanne Added über den Laufsteg trugen.
Text: fashionpress / agnès b.
Foto: agnès b.
062_modeeinstieg_festlich_sbg4-3
Christiano Siriano hat eine Botschaft – und seine Kollektion „People are people“ ist nur ein weiterer Ausdruck seines Engagements für die Vielfalt in der Modewelt und ein positives Körpergefühl. Auch dieses Mal ließ der Designer Mannequins verschiedener Körperformen und -größen sowie Hautfarben über den Laufsteg schreiten.
Text: fashionpress / Christian Siriano
Foto: Christian Siriano
062_modeeinstieg_festlich_sbg4-4
„Zu meiner Herbst-Kollektion 2017 inspirierten mich die Sandsteinformationen des Valley Fire State Parks“, erklärt Christian Siriano. Und tatsächlich erinnern die Entwürfe an das beeindruckende Werk der Natur: Pantsuits, Overalls, Abendkleider und sexy Dresses zeigen die üppige, goldene Farbpalette des Parks, unter die sich auch rötlich braune Herbstnuancen mischen. Die Stoffe umspielen die Silhouette und schmiegen sich an die Haut. Samt und Seide stehen für ein luxuriöses Tragegefühl.
Text: fashionpress / Christian Siriano
Foto: Christian Siriano
062_modeeinstieg_festlich_sbg4-6
Die diesjährige Herbst-Winter Kollektion von Elisabetta Franchi erscheint als feminine Ode an die starke Frau: Zuversichtlich und entschlossen schreitet sie zu argentinischen Rhythmen auf Stilettos durch die Straßen des belebten Paris der 1940er Jahre. Mode trat in dieser Zeit als solche in Erscheinung und zeigte sich an Schauplätzen, wo verschiedene Kulturen und Stile einander begegneten, um exotische und geheimnisvolle Atmosphären zu erschaffen.
Text: fashionpress / Elisabetta Franchi
Foto: Elisabetta Franchi
062_modeeinstieg_festlich_sbg4-7
In einer unbeständigen Zeit setzt Alexis Mabille auf die Friedenstaube als Leitmotiv seiner Ready-to-Wear-Kollektion für den diesjährigen Herbst-Winter. Mit dem Olivenzweig greift der Designer ein weiteres Motiv aus der Sintflut-Erzählung auf. Keine Frage, der Wunsch nach einem friedvollen Miteinander ist längst in der Modewelt angekommen.
Text: fashionpress
Foto: Alexis Mabille

287 total views, 1 views today

Alle Beiträge aus Mode & Schönheit


Facebook Icon